Zitronen-Mohn-Kuchen

Der Zitronen-Mohn-Kuchen ist schnell und einfach zubereitet! Das macht den Kuchen hervorragend für den Genuss zwischendurch. Durch den Mohn und die Zitrone schmeckt er vor allem im Frühling und Sommer herrlich frisch.

Die Zutaten:

  • 4 Eier
  • 60 gr Kokosblütensirup
  • 200 gr (vegane) Butter
  • 250 gr gemahlene Mandeln
  • 1 TL Backpulver
  • fein geriebene Schale von 2-3 Bio Zitronen
  • 2 EL Mohn

 

Die Zubereitung:

  1. Heizen Sie den Backofen auf 160 Grad vor.
  2. Verrühren Sie die Eier mit dem Honig.
  3. Schlagen Sie in einer separaten Schüssel die Butter gemeinsam mit den gemahlenen Mandeln schaumig.
  4. Geben Sie vorsichtig die Ei-Honig-Masse hinzu, sodass ein glatter Teig entsteht.
  5. Geben Sie dann die restlichen Zutaten hinzu und verrühren Sie alles gründlich.
  6. Geben Sie den Teil dann in eine gefettete Form und lassen Sie ihn für 30 Minuten im Ofen. (Sollte der Kuchen zu schnell bräunen, können Sie diesen mit Alufolie bedecken)
  7. Anschließend lassen Sie den Kuchen abkühlen.
  8. Geniessen!

 

Dieses wunderbare Rezept ist an den Zitronen-Mohn-Mandel-Kuchen von Natasha Corrett und Vicki Edgson aus dem Buch “vegetarisch basisch gut” inspiriert.

 

Sie wünschen sich einmal monatlich Rezepte und Infos rund um Ihre Gesundheit aus dem Bereich der Naturheilkunde und unseres Zentrums für Komplementärmedizin in Zürich direkt in Ihr Postfast? Hier geht es entlang: