Kartoffelbrot mit frischem Rosmarin

Dieses Kartoffelbrot-Rezept mit frischem Rosmarin ist einfach zubereitet und unterstützt dank des Rosmarins zusätzlich das Gehirn und Denkvermögen.
Die Zutaten: 

  • 600 g  mehligkochende Kartoffeln  
  • Die Nadeln von 3 Zweigen Rosmarin  
  • 200 g  Weizenmehl
  • 150 g  Dinkelmehl
  • 1⁄2 Päckchen Backpulver  
  • 150 ml  Milch
  • 1,5 TL Salz 
  • Meersalz zum Bestreuen 

 

Die Zubereitung: 

1. Kochen Sie die Hälfte der Kartoffeln rund 20 Minuten, bis sie gar sind. Schälen Sie die Kartoffeln dann und zerstampfen Sie die heißen Kartoffeln.
2. Wachsen Sie den Rosamarin und hacken Sie die Nadeln fein und mischen Sie den Rosmarin, das Mehl, Salz und Backpulver miteinander.
3. Schälen Sie den Rest der Kartoffeln und reiben Sie sie fein. Mischen Sie nun die ausgekühlten gestampften mit den geriebenen Kartoffeln und geben Sie die Milch und die Mehlmischung hinzu.
4. Kneten Sie alles zu einem glatten Teig und formen Sie daraus einen runden Laib. Schneiden Sie die Oberfläche rund ein.
5. Backen Sie das Brot bei 200°C (Umluft) und backen Sie das Brot rund 50-55 Minuten.
6. Lassen Sie es auskühlen und bestreuen Sie es mit Meersalz.

En Guete!

Sie wünschen sich einmal monatlich Rezepte und Infos rund um Ihre Gesundheit aus dem Bereich der Naturheilkunde und unseres Zentrums für Komplementärmedizin in Zürich direkt in Ihr Postfast? Hier geht es entlang: